Rosegold Ankauf

Sanft und weiblich, kein Gold einer anderen Farbe sieht schöner aus als Roségold. Um Roségold zu erkennen und schätzen zu können muss man erst einmal etwas von der Historie wissen und was Roségold eigentlich ist.

Reines Gold ist sehr weich, um es dauerhafter zu machen, mischt man andere Metalle mit dem Gold (Legierung). Die typische Farbe des Roségoldes wird durch die Beimischung von Kupfer erreicht. Diese Legierung wurde zum ersten Mal in Russland im 19. Jahrhundertangewandt, daher wurde es damals auch Russisches Gold genannt.

Wie unterscheidet man Roségold von Kupfer? Kupfer ist dunkler und brauner als Roségold. Je mehr Goldanteil desto goldgelber die Farbe und je mehr Kupferanteile, desto rötlicher die Legierung. Wirkliches Roségold hat einen leicht rosa Anflug.

Während der Viktorianischen Ära kam Goldschmuck nach einem kurzen Hype fast aus der Mode, da der matt blasse Glanz von Platin mehr dem Geschmack des Art-Deco entsprach. Das änderte sich nach dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges, da Platin nun als strategisches Metall vielfach Anwendung fand und der Verbrauch für nichtmilitärische Zwecke strikt verboten war. Viele andere Länder schlossen sich dem an und als Folge dieser Verbote wurde Gold wieder für die Schmuckindustrie interessant.

14 Karat ist die international (außer Europa) übliche Gradierung von Roségold.
Sie werden sich sicherlich fragen, wie Sie erkennen können, ob Ihr Roségold-Schmuckstück echt ist? Nun, wenn Ihr Schmuckstück den 24 Karat Stempel hat, dann ist es eine Fälschung, denn Roségold ist in Europa grundsätzlich in 18karätiger Legierung gefertigt. Sollte es jedoch eine tiefrote Färbung haben ist es sehr wahrscheinlich auch eine Fälschung!

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass Roségold eine sehr beliebte Färbung für Eheringe, Armbänder und Ohrringe ist. Da die Haltbarkeit gegenüber 24karätigem Gold deutlich höher ist, wird sich diese Farbvariante auch in Zukunft großer Beliebtheit erfreuen.

Ihr Ansprechpartner

Georgios Grammozis

Regionalleiter Süd – Geprüfter Gold-, Uhren- & Schmuckankäufer

T: +49 (0) 211 876 384 25
M: +49 (0) 157 923 432 31

Die Uhrenbranche verwendet ebenfalls z.Zt. viel Roségold, weil gerade Damen, aber auch Herren, diese Legierung sehr modern und zeitgemäß finden! Die Farbe Rose ist in der Modebranche seit einigen Jahren sehr beliebt und wird vermutlich in Zukunft als „Zeitgeistfarbe&“ von der Farbe gelb abgelöst.

Diamanten mit rosafarbenen Tönen haben seit ca. 40 Jahren eine fast unglaubliche Wertsteigerung erfahren! Je gesättigter der rosafarbene Ton ist, desto teurer ist ein Diamant!

Roségold lässt sich mit anderen Farbtönen wie, weiß, gelb, blau, hellblau, pastellfarben Tönen u.a. wunderbar kombinieren! Es lassen sich traumhaft schöne Goldschmuckteile herstellen! Mit passender Kleidung lassen sich unendlich viele schöne Kombinationen kreieren und auffallende oder neidische Blicke einfangen!

Mit Roségoldschmuckteilen liegen z.Zt. jedenfalls immer richtig!