AnrufAnfragen

Goldmünzen Ankauf

Die ersten Goldmünzen wurden wahrscheinlich in Form von Metallgeld im Mittelmeerraum vor etwa 2000 v. Chr. verwendet. Als Zahlungsmittel wurden Goldmünzen im Reich der Lyder herausgegeben. Wir kennen diese Goldmünzen aus den Sagen um Krösus. Dabei handelte es sich um Klumpen aus Elektron, einer natürlich vorkommenden Gold-Silberlegierung ohne Bilder. Erst um 600 v. Chr. finden wir bildliche Darstellungen auf den Goldmünzen. Später dann folgen Goldmünzen in verschiedenen Größen und Werten. Die Darstellung von Königen setzt sich erst nach Alexander dem Großen in den Diadochenreichen durch. Die ersten Silbermünzen wurden um ca. 550 v. Chr. in Kleinasien und der griechischen Insel Agina geprägt und setzte sich dann in ganz Griechenland gegenüber dem Tauschhandel durch. Bronzemünzen wurden in der zweiten Hälfte des fünften Jahrhunderts vor Christus verwendet. Sie waren zugleich die ersten Scheidemünzen, d.h. der Nominalwert war höher als der Metallwert. Mehr lesen

Bekannt aus dem Fernsehen

Ankauf in unserem Standort

Step 1

Besuchen Sie uns mit oder ohne Termin in unserer Zentrale auf der Königsallee 30, Düsseldorf, im 4. Stock. Die Wartezeit beträgt selten mehr als fünf Minuten ohne Anmeldung, wir haben ausreichend Personal.

Step 2

Da unser Personal in Düsseldorf breit aufgestellt ist und in der Tiefe des Fachwissens auch Wissen untereinander austauschen können, können wir Ihnen eine Beratung anbieten, die Sie so gut wie nie oder nur seltenst erhalten.

Step 3

Ihre Wertsachen werden fachlich geprüft, analysiert, graduiert und bewertet. Die Bewertung ist kostenlos. Im Gegenzug erwarten wir von Ihnen die faire Chance Ihre Wertsachen ankaufen zu dürfen. Falls Sie nur bewerten lassen wollen ohne zu verkaufen, sagen Sie uns das bitte vorab.

Step 4

Nachdem der Luxusschmuck, Ihre Luxusuhren, Ihr Diamanten oder Ihr Goldschmuck bewertet wurde, erfolgt eine Ergebnisbesprechung mit Kaufangebot.

Step 5

Entscheiden Sie sich für den Verkauf Ihrer Wertsachen, erstellen wir den Kaufvertrag mit einer Detaillierten Beschreibung der Wertsachen.

Step 6

Eine für Sie erfolgreiche Vertragserfüllung erfolgt mit der Bezahlung nach Ihrem Wunsch.
Wir bieten Onlineüberweisung, Scheckzahlung, Barzahlung und Bezahlung mit Goldbarren oder Goldmünzen an.

Ankauf in Ihrer Stadt

Step 1

Sie rufen uns an oder Sie schicken uns eine Email, SMS oder WhatsApp. Alle Kontaktdaten finden Sie auf unserer Webseite unter Kontaktdaten.

Step 2

Wir vereinbaren mit Ihnen einen festen Termin in einem Tagungsbüro in Ihrer Stadt zum Ankauf und zur Bewertung Ihrer Wertsachen.

Step 3

Unser Mitarbeiter analysiert, prüft und bewertet kostenlos und unverbindlich Ihre Schätze.

Step 4

Unser Mitarbeiter vor Ort bespricht mit Ihnen die Bewertung und nimmt notfalls mit der Geschäftsleitung Rücksprache und unterbreitet Ihnen ein seriöses attraktives Kaufangebot.

Step 5

Erstellung eines Kaufvertrages unter Berücksichtigung Ihrer Auszahlungswünsche und falls erforderlich, weiterer Beratungen.

Step 6

Vertragserfüllung, sprich Bezahlung des Kaufvertrages und Auszahlung nach Ihren Wünschen.

Ankauf bei Ihnen Zuhause

Step 1

Die Kontaktaufnahme ist einfach. Sie rufen uns an oder schicken eine Email, WhatsApp oder eine SMS Nachricht. Die Kontaktdaten finden Sie alle auf unserer Webseite unter Kontakte.

Step 2

Sie vereinbaren mit uns einen Besuchstermin mit Datum und Uhrzeit. Absagen sind nur 24 Stunden vor Abfahrt kostenfrei!

Step 3

Wir besuchen Sie Zuhause oder an einem von Ihnen bestimmten Ort. Unser Mitarbeiter weist sich mit Personalausweis aus und wird nach der Terminvereinbarung schriftlich, falls gewünscht, mit Foto angekündigt!

Step 4

Prüfung, Analyse und fachliche Bewertung Ihrer Wertsachen.

Step 5

Ergebnis- und Angebotsbesprechung samt Zahlungswunsch.

Step 6

Erstellung eines Kaufvertrages mit Berücksichtigung Ihrer Auszahlungswünsche.

Step 7

Die Vertragserfüllung, sprich Bezahlung, erfolgt nach Ihren Wünschen. Beachten  Sie bitte, dass unser Mitarbeiter aus versicherungstechnischen Gründen kein Bargeld bei Hausbesuchen mitführen darf. Die Zahlung muss bei Hausbesuchen bargeldlos erfolgen, also per  Überweisung oder per Scheck. Diese Vorsichtsmaßnahme ist zu Ihrem Schutz und zum Schutz unseres Mitarbeiters sehr wichtig!

*Die Bewertung Ihrer Wertsachen ist kostenfrei. Die Anfahrtskosten betragen pauschal 50€, entfallen aber bei Einigung/ Zustandekommen eines Kaufvertrags.

Ankauf per Wertkurier

Step 1

Fordern Sie kostenlos* den Wertkurier telefonisch oder per Mail an

Step 2

Wir bestätigen den Abholtermin und übersenden einen Sicherheitsumschlag

Step 3

Der Wertkurier kommt zum vereinbarten Tag. Ab Übergabe sind die Wertsachen versichert

Step 4

Anlieferung erfolgt bei uns, was Ihnen schriftlich oder telefonisch mitgeteilt wird

Step 5

Wir prüfen unter Kamerakontrolle Ihre Wertsachen und ermitteln einen Preis

Step 6

Wir kontaktieren Sie und teilen Ihnen den Ankaufpreis mit

Step 7

Sind Sie mit unserem Preisangebot zufrieden, übersenden wir Ihnen den Kaufvertrag

Step 8

Nach Erhalt des unterschriebenen Kaufvertrages wird der Kaufpreis an Sie ausbezahlt

Step 9

Stimmen Sie nicht überein, erhalten Sie die Ware gemäß Transportbedingungen** zurück

**Sollte das Geschäft Zustande kommen, übernehmen wir die Transportkosten. Bei nicht entstandenem Geschäft, wird eine Pauschale von 35 €  inkl. MwSt. fällig, so dass wir uns die Kosten teilen

Warum sollten Sie uns vertrauen?

  • Sicherheit
  • Das Kö Center
  • Erfahrung seit 1979
  • Fachpersonal
  • Kostenlose Wertermittlung
  • Etabliert seit 1979
  • Kostenloser Wertkurier
  • Blickdichte Ankaufräume
  • Mitglied in der Diamantenbörse uvm
  • Ankauf gesamter Erbschaften
  • Verkauf auf Kommission für Sie
  • Vielzähl an Auszahlungsmöglichkeiten
Im antiken China war Kaurigeld das erste bekannte Zahlungsmittel. Der Gebrauch von einfachen Bronzestücken kam in der Shang Dynastie auf und unter der Zhou-Dynastie wird der Gebrauch von messer- und spatenförmigen Goldmünzen nachgewiesen. Der erste Kaiser Qin Shi Huangdi vereinheitlichte im Zuge der Reichseinheit das Geld zu Gunsten einer gemeinsamen Kupferwährung aus runden Kupfermünzen (Käsch) das dann für über 2000 Jahre seine Gültigkeit behielt. Aus dem 3. Jahrhundert vor Christus stammen die ersten römischen Goldmünzen und wurden aus Kupfer oder Bronze geschlagen. Die großen ein Pfund schweren Kupferstücke (Aes grave) waren jedoch geschlagen. Der Bronze Gussregulus, Aes rude und danach der Bronzegussbarren waren die gängigen Zahlungsmittel. Auf diesem Barrengeld Aes signatum waren Motive wie Stiere, Schweine, Hühner und auch liturgische Gegenstände mit Ornamenten abgebildet. Die Silberprägung im großen Stil setzte in Rom mit dem Denar ein. Julius Cäsar war der erste lebende Mensch der auf einer Münze verewigt wurde. Der Umlauf von Goldmünzen ging von der Spätantike bis zum Frühmittelalter zurück. Der Tauschhandel (Barter) nahm zu und größere Geldgeschäfte wurden meistens mit ungemünzten Metallen beglichen. Die germanischen Herrscher, die neue Reiche, auf den Territorien des weströmischen Imperiums errichteten, erkannten meistens die Prägehoheit von Byzanz an und imitierten dessen Prägungen. Karl der Große führte um 792-793 eine Münzreform durch, die von der Gold und Silberwährung zur einheitlichen Silberwährung hinführte. Da Gold und Silber nur aus der Ferne zu beziehen war, lag es auf der Hand, Silbermünzen als Handelswährung einzuführen, wobei die Goldbindung des Geldes aufgehoben wurde. Goldmünzen wurden im Hochmittelalter nur selten geschlagen und erst im13. Jahrhundert setzen verstärkt Goldprägungen ein. Auch in Deutschland war das Jahr 1356 von hoher Bedeutung. Das Münzregal und damit das uneingeschränkte Münzrecht wurde für alle Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches in der Goldenen Bulle von Karl IV festgeschrieben.

Bis 1871 war die Münzgeschichte in deutschen Landen von großer Vielfalt geprägt, da viele Staaten ihr eigenes Geld ausgaben. Dies hat sich entscheidend geändert, da die Münzhoheit alleine bei den jeweiligen Staaten bzw. den Finanzministern liegt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Goldmünzen den Handel enorm gefördert haben. Einige Goldmünzen habe einen hohen Wertzuwachs erfahren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die eine oder andere Ihrer Goldmünzen wertvoll ist, zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unsere bestens ausgebildeten Fachleute stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Kundenmeinungen zu uns

Unsere Ansprechpartnerin war auch Frau Oei. Es gibt viele Online-Juweliere, aber selten so eine persönliche und angenehme Betreuung. Von individuellen Änderungen bis hin zum Wunschzeitpunkt der Lieferung war alles möglich. Vielen Dank!

T. Seth

Ich bin sehr zufrieden. Mein Cartier Armband im tadellosen Zustand. Herzlichen Dank für die gute Beratung Frau Oei.

Erich Lee

Habe vor einigen Wochen Goldschmuck verkauft und war sehr zufrieden.Die Beurteilung der angebotenen Stücke war sehr Professionell und mit dem Preis war ich zufrieden.Hatte mich vorher anderweitig erkundigt,aber der Preis war hier besser. Ich war sehr zufrieden.

Rudolf Paschold

Ich habe gut verglichen und bei Maisenbacher die besten Preise bekommen. Besonders gut hat mir die diskrete Atmosphäre gefallen, da es nicht wie sonst üblich in einem gewöhnlichen Ladenlokal begutachtet wird , sondern in diskreten Büroräumen. Ich würde diesen Kontakt jederzeit weiter empfehlen.

Conny Mayer

Eine sehr nette Dame hat sich viel Zeit genommen und jedes einzelne Schmuckstück geprüft und genau erklärt was sie macht danach hat sie mir gesagt wie sich der Preis für meinen Verkauf zusammensetzt? Ich war sehr zufrieden und kann nur sagen: gerne wieder

Flora Skerra

Vielen Dank Herr Hentschel für Ihre gute Beratung. und Ihren absolut guten Preis. Ich werde nochmal kommen.

Heinz Buschmann

Seriös , freundlich
Fairer Preis für meine Tag Heuer Aquaracer
Empfehlenswert!

David Reisberg